Montag, 14. November 2011

Aktion Weihnachten im Schuhkarton!!!

Wie schon im letzten Jahr beteiligen wir uns hier auch dieses Jahr wieder mit an der Aktion "Geschenke der Hoffnung".

Viele Helfende Hände....bei denen ich mich hier mal ♥herzlich bedanken möchte...braucht es um eine solche Aktion umzusetzen!
Mittwoch morgen ist hier wieder Zollkontrolle...dann wird mit viel Freude geschaut das alles seine Richtigkeit hat und somit die Ware nicht am Zoll hängen bleibt ;-)

ca.100 Pakete stapeln sich schon in meinem Esszimmer und es werden sicher noch 70 mehr werden!

In der hiesigen Schule starten wir am Mittwoch noch eine Päckchenaktion.....da sind die Kinder immer mit dabei!!!! Voll Eifer werden die kartons mit Geschenkpapaier beklebt und viele schöne Sachen eingepackt!!! Mit liebe noch einen Gruß geschrieben!!! Dann ab in die große Kiste....die KInder freuen sich immer riesig wenn sie wissen das ein armes Kind dieses von ihnen gepackte Päckchen bekommt!!!Sicher bekommen wir hier auch immer wieder zu hören das es in Deutschland selbst genug Armut gibt....das stimmt...aber auch da machen wir mit!!! Alles was nicht ins Ausland darf...den Zollbestimmungen nicht entspricht geht auch in diesem Jahr wieder an die Tafel Trier!!!!!

In diesem Jahr danke ich auch noch einem lieben Menschen (Friseur Fellmann in Igel) er hat sich bereit erklärt eine Annahmestelle für die Schuhkartons aus seiner Region zu machen. Jeder Kunde wurde von ihm angehalten ein Gutmensch zu sein!!! Danke Martin....hoffe das Du im nächsten Jahr wieder dabei bist!!!

Bedanken möchte ich mich auch wieder bei den vielen großzügigen Geldspendern....!!!

Lieben Gruß eure nathalie♥




1 Kommentar:

  1. hallo nathalie

    ich stehe dem ganzen sehr ktitisch gegenüber
    ich finde an dieser aktion schade das man zum einen nur neuware verschenken darf
    das ist traurig und schade und den sinn sehe ich nicht warum das so ist
    hier in deutschland bei aktionen bekommen die kinder bei solchen aktionen oft gebrauchtes aussortiertes
    das ist auch o.k.
    warum dann dorthin nur neuware?
    warum nicht auch gutes gebrauchtes
    solche einschränkungen mag ich an solchen aktionen überhaupt nicht
    und dann ist dieser ganze sinn der sache wie ich finde vollkommen verfehlt
    es wird was verschenkt aber nur im sinne der missionierung
    das ist schade
    es sollte wenn schon geschenkt werden ohne hintergedanken

    ein toller artikel dazu ist hier
    http://cms.bistum-trier.de/bistum-trier/Integrale?MODULE=Frontend&ACTION=ViewPageView&Filter.EvaluationMode=standard&PageView.PK=1&Document.PK=55734

    das soll keine kritik an dich sein
    im gegenteil
    ich wollte nur meine meinung zu dem thema schreiben
    ich finde das viel zu wenige über solche aktionen sich genauer informieren und überhaupt wissen was sie da eigentlich unterstützen

    liebe grüße daniela

    AntwortenLöschen

liebe worte